Wird die Menschheit mittels "Chemtrails" und Nanotechnologie manipuliert?


Alles Schlechte kommt von oben

Wenn das Kondensstreifen sind, dann hat sich der Hohndorfer Himmel zum Luftverkehrskreuz entwickelt - Wir werden systematisch vergiftet

Das sind keine Kondensstreifen von Flugzeugen. Hier wird etwas versprüht, was man vor der Bevölkerung geheim halten will. Fotografiert am 10. September 2012. (Fotos: FW)
Das sind keine Kondensstreifen von Flugzeugen. Hier wird etwas versprüht, was man vor der Bevölkerung geheim halten will. Fotografiert am 10. September 2012. (Fotos: FW)
Dieses Foto habe ich gefiltert und es wird deutlich, dass da etwas in diesen Chemtrials enthalten ist. Gängiges Versprühen enthält Aluminiumverbindungen und Barium. Von offizieller Seite werden Chemtrials geleugnet.
Dieses Foto habe ich gefiltert und es wird deutlich, dass da etwas in diesen Chemtrials enthalten ist. Gängiges Versprühen enthält Aluminiumverbindungen und Barium. Von offizieller Seite werden Chemtrials geleugnet.

Seit langem gibt es tausende Nachfragen an öffentliche Stellen, Wetterdienste und Naturschutzverbände, in welchen besorgte Bürger über ungewöhnliche Kondensstreifen (Chemtrails) berichten. Bundes-und EU-Parlamentarier stellten ebenfalls Chemtrail– Anfragen auf BRD– und EU-Ebene (z.B. Lafontaine/Gysi – Die Linke/BRD sowie der schottische EU– Parlamentarier Meyer). Die vermeintlichen Behörden der BRD stellen sich unwissend und gleichen dem Bild der drei Affen: nichts sagen, nichts sehen, nichts hören.

Bei den beobachteten Streifen am Himmel handelt es sich nach offizieller Darstellung um gewöhnliche Kondensstreifen. Wenn das Kondensstreifen sind dann waren die Piloten trunken oder wussten nicht wohin. Die Bundesregierung betrügt und belügt das Volk und ist längst zum Handlanger der City of London geworden, dem mächtigsten Staat der Erde, deren Bestreben es ist Deutschland zu vernichten. Die in Chemtrials enthaltenen Aluminiumverbindungen und das Schwermetall Barium sind gesundheitsschädlich. Sie werden über das größte Organ des Menschen, die Haut, aufgenommen und setzen sich in den inneren Organen fest. Ist das eine Ursache für steigende Krebs- und Alzheimererkrankungen? Oder sind gar in den Chemtrials noch ganz andere Stoffe drin? Die Bundesregierung belügt und betrügt das Volk.

  • Wie kann es sein, dass trotz trockener Luft gezeigte langanhaltende Kondensstreifen entstehen können?

  • Wie ist es möglich, dass dargestellte stehende „Riffel-Wolken“ ohne entgegengesetzte Winde in verschiedenen Höhen entstehen können, fast täglich und über ganz Deutschland?

  • Warum wird nach außen hin jegliche Beschäftigung mit diesen Themen strikt vermieden und die Menschen bewusst belogen, obwohl aufgrund des Grades an Bedrohung für die Bevölkerung eine Offenlegung dringend notwendig wäre?

  • Zudem haben die wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages bestätigt, dass technische Maßnahmen zur Wetterbeeinflussung längst nicht mehr Science-Fiction sind. Zitat: „Bis vor wenigen Jahren wurde besonders der rein technische Ansatz als Science-Fiction angesehen. Angesichts der drohenden Klimaerwärmung werden einzelne Möglichkeiten inzwischen jedoch ernsthaft erwogen.“ (Quelle: Aktueller Begriff Geo-Engineering / Climate–Engineering, Wissenschaftliche Dienste, Deutscher Bundestag, Nr. 61/10 vom 12. September 2012). Finden etwa in diesem Bereich bereits Aktivitäten (auch nur versuchsweise) statt und werden Aerosole oder anderen Chjemikalien durch Flugzeuge ausgebracht?

  • Sind die Bundeswehr, die alliierten Streitkräfte oder Teile davon, NATO etc., private Firmen an derartigen Unterfangen bereits beteiligt?

  • Wie ist es möglich, dass derartige Aktionen über Deutschland stattfinden können, ohne dass irgendjemand davon Kenntnis erlangt haben will und auch die Bevölkerung nicht informiert wird?

  • Was für chemische Stoffe werden versprüht, die Mensch und Natur belasten?

  • Sind die Sprühaktionen (Wettermanipulationen) möglicherweise Bestandteil der metreologischen Kriegführung nach Innen und Außen (Haarp).

  • Sind wir Bürger etwa Versuchsobjekte für weltweit angelegte Manipulationen?


Die Aufnahmen entstanden am 10. September 2012 in Hohndorf/Erzgebirge.

Mensch und Natur werden vergiftet
So sah am 23. Juli 2012 gegen 9 Uhr der Himmel über Hohndorf aus - Flugzeuge versprühen unbekannte chemische Stoffe - Das Umweltministerium stellt sich ahnungslos



Erlaubte Gifte - ein Spiel mit dem Tod

Mit diesem Video wollen die Autoren zeigen, dass man nicht alles glauben soll, was Behörden und Mainstream-Medien von sich geben. Von offizieller Seite werden wir tagtäglich belogen und betrogen und uns werden Sachen vorenthalten, wie z.B. lebensrettende Medizin, gesundes Essen, Wasser und vieles mehr. Deswegen müssen wir von allem ausgehen. Schützen sie sich und ihre liebenden, informieren sie sich bitte über diese Sachen und sie werden die Antworten finden, denn Verstand kommt von verstehen.

Für weitere Informationen: Mongos-Weisheiten.de

Werden die Menschen durch Chemtrials vergiftet und gefügig gemacht?

Ein sauberer Himmel und eine gute Zukunft für uns Menschen sollte unser aller Anliegen sein. Bitte downloaden Sie die Datei als Flugblatt und verteilen Sie es. Jeder kann mithelfen die Wahrheit zu verbreiten, was die Mainstream-Medien und die Regierung der sogenannten BRD bislang verschweigen oder verharmlosen.

chemtrail-flugblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.4 KB
Links zum Thema